Archive for the ‘Achtung! Mädchenkrams.’ Category


image

Whatsapp-Sex. Steckste nich drin.

Jul 12th, 2013|1 comment|In Achtung! Mädchenkrams., Intro-Kolumne, Jungs sind voll doof!, Selbstversuch of Death., Teh Interwebs., x

Ich benutze Whatsapp jeden Tag. Ich habe viele schöne Gruppen dort. Es geht um Treffen in Bars, neue Gerüchte und den Austausch schmackhafter Rezepte. Sehr praktisch. Neulich stehe ich im Bad, sehe aus wie Sau und hänge gerade Wäsche auf,...

 
image

Mutter fragt nach: Augengel Roll-on Q10

Mai 3rd, 2013|0 Comments|In Achtung! Mädchenkrams., Passt in keine Schublade., Teh Interwebs.

Liebes Rossmann-Team! Ich hielt neulich eines Ihrer Produkte in der Hand – den Isana men Augengel Roll-on Q10. Auf der Vorderseite der Verpackung werben Sie mit den Worten: Erfrischt und mildert Schwellungen. Viel mehr könnte man sich von einem Augengel...

 
image

“Du riechst NICHT nach Mensch.” Von Pheromonen und Fruchtzwergen.

Apr 22nd, 2013|1 comment|In Achtung! Mädchenkrams., Jungs sind voll doof!, Selbstversuch of Death., Treffen sich 2, sind es 4., x

  Ich inhaliere mein Shirt aus dem  Quick ‘n Fresh Gefrierbeutel. Wie neulich angekündigt, gehe ich gleich auf eine Pheromonparty. (Wer das Partyprinzip und meine Vorgedanken nachlesen möchte, klickt hier). Mein Shirt riecht irgendwie nach nicht viel. Ich lasse Linda noch mal...

 
image

Smell you later! Deutschlands erste Pheromonparty

Apr 9th, 2013|0 Comments|In Achtung! Mädchenkrams., Jungs sind voll doof!, Selbstversuch of Death., Treffen sich 2, sind es 4., x

Pheromone. Das fällt für mich in eine Kategorie mit Diätpillen und penisverlängernden Maßnahmen: Humbug, der mehr Sex bringen soll und einem deshalb für teures Geld verkauft wird. Eine Stufe drunter in der Welt des Spams sind nur noch blinkende Werbeanzeigen,...

 
image

Finya. Einfach verlieben/lasziv vögeln.

Aug 10th, 2012|46 comments|In Achtung! Mädchenkrams., Jungs sind voll doof!, Selbstversuch of Death., Teh Interwebs., x

“Finya.de ist Deutschlands großes, vollständig kostenloses Dating-Portal. Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Partner, nach einem netten Flirt oder einfach nur nach neuen Freunden? Dann sind Sie bei Finya.de genau richtig. Warum fürs Verlieben bezahlen?” Das denke ich...

 
image

Sarg bei Roy. Hardcore mit Glitzerschuhen.

Jul 30th, 2012|2 comments|In Achtung! Mädchenkrams., Brauner Salon und Umgebung., Selbstversuch of Death.

Ich sitze mit M. und C. in der Küche. Die beiden hören Musik, wo das Geschrei von Leuten den Gesang ersetzt. Faszinierend. Sie überreden mich, mit ihnen auf ein halbillegales Konzert zu gehen. Zu Sarg. Bei Roy. Aufregend. Wir radeln...

 
image

Zehn Dinge, die man tun kann, wenn man bei einem Date einen unübersehbaren Pickel hat.

Jul 20th, 2012|2 comments|In Achtung! Mädchenkrams.

Mich fragen ja oft (nie) Leute nach Rat, wenn es ums Thema Dating geht. Neulich kam das Thema “Pickel + Date, ja geht denn das zusammen?” auf. Ich sage ganz klar: auf keinen Fall. Falls ihr es doch probieren möchtet,...

 
image

<3 Fummelst du noch oder trackst du schon? <3

Jun 5th, 2012|4 comments|In Achtung! Mädchenkrams., Teh Interwebs.

Endlich habe ich auch mal eine sinnvolle Business-Idee. Geht es euch nicht auch oft so, dass ihr über einem leckeren Gemüseauflauf mit den Girls denkt: “Mit wem hatte Thomas Schneider eigentlich was vor dieser Susi Hof?” Oder vielleicht: “Sagt mal,...

 
image

Das Für und Wider von Krücken im Alltag.

Apr 24th, 2012|2 comments|In Achtung! Mädchenkrams., Ein schönes Bad in Selbstmitleid.

Pro: 1. Der Sitzplatz in der vollen U-Bahn ist einem quasi garantiert. 2. Man trainiert Brustmuskeln, die sonst eher nicht bewegt werden. Das so wichtige Gewebe wird auf lange Sicht gestrafft. 3. Ohne Murren wird man durch die Gegend gefahren....

 
image

Gefangen im Schoße des Lotus. Thaimassage des Grauens.

Feb 27th, 2012|0 Comments|In Achtung! Mädchenkrams., Ein schönes Bad in Selbstmitleid., Selbstversuch of Death.

Ich sitze in einem Ledersessel. Im Empfangsbereich der Thai-Massage. Es dudelt pentatonische Instrumentalmusik aus Miniboxen. Neben mir schwimmen rote Fische mit Glubschaugen in einem zu wenig gefüllten Aquarium. An der Wand hängen Zertifikate der Angestellten. Die könnte ich sogar mit...

 
image

Checkliste für brauchbare Männer

Dez 29th, 2011|9 comments|In Achtung! Mädchenkrams., Jungs sind voll doof!

Wer kennt es nicht… Man steht im Club, an der Supermarktkasse oder im Solarium und – zack – verliebt man sich spontan in einen muskulösen Typen mit Tattoo auf dem Hintern. Man trinkt sich einen an, hat Sex, dann Kinder,...

 
image

Swahili versteht doch keine Sau.

Dez 21st, 2011|0 Comments|In Achtung! Mädchenkrams., Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.

Hierbei handelt es sich um eine unbezahlte Auftragsarbeit zum Thema: “Wieso verliebt man sich fast immer zur falschen Zeit am falschen Ort in die falsche Person?” Ein Hilferuf ereilte mich vor kurzem über das bekannte Medium Internet. Der kluge Kerl,...

 
image

Pardon me while I burst into Flames.

Nov 21st, 2011|2 comments|In Achtung! Mädchenkrams., Ein schönes Bad in Selbstmitleid., Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.

Wenn man FAST gestern Brandon Boyd getroffen hätte und deswegen 24 Stunden danach noch total aufgewühlt ist, stellt sich heraus, wer die echten Freunde sind. Im Schatten des Wahns zeigen sich ihre wahren Gesichter. Aber wer hat den Test bestanden? Diese...

 
image

Zahnärzte: ein Traum(a) in Weiß

Okt 25th, 2011|0 Comments|In Achtung! Mädchenkrams., Ein schönes Bad in Selbstmitleid., Ich liebe Deutscheland., Ode an England., Selbstversuch of Death.

Zahnärzte sind nach Desinfektion stinkende, geldgeile Sadisten, die es im täglichen Leben unbedingt zu meiden gilt. Fakt. (Ausnahme: Schmalli. Auch Fakt.) Neulich war ich so mutig und machte einen Termin bei einem. Kam auch für mich komplett überraschend. Bei der...

 
image

Seitensprünge auf offener Straße – das Interview

Okt 16th, 2011|0 Comments|In Achtung! Mädchenkrams., Interview des Schicksals, Jungs sind voll doof!

Ich lerne Julia in Familie Pohlmanns Wohnzimmer in Köln kennen. Nach einer durchfeierten Nacht liegt sie in ihren Klamotten auf einer Art Matratze. Am Boden neben sich ein Junge. Vorsichtshalber mache ich von den Fremden ein Foto. Man weiß schließlich...