Archive for the ‘Selbstversuch of Death.’ Category


image

Meine Abenteuer auf Schalke.

Dez 18th, 2013|0 Comments|In Auf Reisen., Ich liebe Deutscheland., Intro-Kolumne, Selbstversuch of Death., Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.

Ich sitze mit Pukki, Ralli und Locke im Auto von Essen nach Gelsenkirchen. Wir gehen auf Schalke, den Fußballclub des einfachen Mannes. Ich verstehe Fußball zwar nicht, aber die Idee, zwei Stunden lang verkatert und bei Regen zwischen 62.000 rotzeblauen Ruhrpott-Originalen im...

 
image

47 Minuten im Berghain

Sep 19th, 2013|0 Comments|In Intro-Kolumne, Saufen für Fortgeschrittene., Selbstversuch of Death., Treffen sich 2, sind es 4.

»Und ich dachte schon, die Schlange bei Mustafas Gemüsekebab sei lang!« Ich stehe mit Alex vorm Berghain. Kurz bin ich versucht, Wasser und proteinreiche Energieriegel an die Wartenden zu verteilen. Aber was kümmern mich die anderen: Hauptsache wir stehen auf der...

 
image

Whatsapp-Sex. Steckste nich drin.

Jul 12th, 2013|1 comment|In Achtung! Mädchenkrams., Intro-Kolumne, Jungs sind voll doof!, Selbstversuch of Death., Teh Interwebs., x

Ich benutze Whatsapp jeden Tag. Ich habe viele schöne Gruppen dort. Es geht um Treffen in Bars, neue Gerüchte und den Austausch schmackhafter Rezepte. Sehr praktisch. Neulich stehe ich im Bad, sehe aus wie Sau und hänge gerade Wäsche auf,...

 
image

Rheingaudi – ein hessischer Reisebericht Teil 1

Mai 13th, 2013|0 Comments|In Auf Reisen., Ich liebe Deutscheland., Intro-Kolumne, Saufen für Fortgeschrittene., Schnapsschüsse., Selbstversuch of Death., Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr., x

Ich bin gebürtige Friedrichshainerin. Westdeutschland, wie es früher bei uns so schön hieß, blieb bislang von mir zu großen Teilen unerkundet. Da alle meine zugewanderten Freunde aus Hessen ständig von den Weinbergen und Flüssen und Feldern ihrer Heimat schwärmen, beschloss...

 
image

“Du riechst NICHT nach Mensch.” Von Pheromonen und Fruchtzwergen.

Apr 22nd, 2013|1 comment|In Achtung! Mädchenkrams., Jungs sind voll doof!, Selbstversuch of Death., Treffen sich 2, sind es 4., x

  Ich inhaliere mein Shirt aus dem  Quick ‘n Fresh Gefrierbeutel. Wie neulich angekündigt, gehe ich gleich auf eine Pheromonparty. (Wer das Partyprinzip und meine Vorgedanken nachlesen möchte, klickt hier). Mein Shirt riecht irgendwie nach nicht viel. Ich lasse Linda noch mal...

 
image

Smell you later! Deutschlands erste Pheromonparty

Apr 9th, 2013|0 Comments|In Achtung! Mädchenkrams., Jungs sind voll doof!, Selbstversuch of Death., Treffen sich 2, sind es 4., x

Pheromone. Das fällt für mich in eine Kategorie mit Diätpillen und penisverlängernden Maßnahmen: Humbug, der mehr Sex bringen soll und einem deshalb für teures Geld verkauft wird. Eine Stufe drunter in der Welt des Spams sind nur noch blinkende Werbeanzeigen,...

 
image

Gefangen im Bauch des fiesen Kater Holzigs.

Jan 4th, 2013|0 Comments|In Ein schönes Bad in Selbstmitleid., Saufen für Fortgeschrittene., Selbstversuch of Death., Treffen sich 2, sind es 4., x

23:17h – Bei dem neuen Trendspiel “Killer and Spy” (Mord im Dunkeln ohne Licht aus) muss man logisch kombinieren und lügen. In fünf Runden werde ich vier Mal kaltblütig ermordet – am Ende sogar von meiner besten Freundin. Ich hätte meinen...

 
image

Finya. Einfach verlieben/lasziv vögeln.

Aug 10th, 2012|46 comments|In Achtung! Mädchenkrams., Jungs sind voll doof!, Selbstversuch of Death., Teh Interwebs., x

“Finya.de ist Deutschlands großes, vollständig kostenloses Dating-Portal. Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Partner, nach einem netten Flirt oder einfach nur nach neuen Freunden? Dann sind Sie bei Finya.de genau richtig. Warum fürs Verlieben bezahlen?” Das denke ich...

 
image

Sarg bei Roy. Hardcore mit Glitzerschuhen.

Jul 30th, 2012|2 comments|In Achtung! Mädchenkrams., Brauner Salon und Umgebung., Selbstversuch of Death.

Ich sitze mit M. und C. in der Küche. Die beiden hören Musik, wo das Geschrei von Leuten den Gesang ersetzt. Faszinierend. Sie überreden mich, mit ihnen auf ein halbillegales Konzert zu gehen. Zu Sarg. Bei Roy. Aufregend. Wir radeln...

 
image

Der große wissenschaftlich anerkannte, vollständige Energydrink-Test.

Jun 25th, 2012|6 comments|In Selbstversuch of Death.

Als Energy-Drink-Anfänger testete ich aus purer Langeweile und Konzentrationsmangel die mir vorliegenden Dosen völlig subjektiv auf Herz und Nieren. Vor allem aber auf Herz. Denn das schlug bei mir mit jedem Schluck höher… Geprüft wurden Preis, Design, Geschmack und Beliebtheit...

 
image

Gay Night Out. All in.

Jun 5th, 2012|1 comment|In Saufen für Fortgeschrittene., Selbstversuch of Death., Treffen sich 2, sind es 4., Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr., x

Die Gay-Parties in der Olfe kenne ich schon. Da ist es warm, eng und mit vielen Männern, aber ohne tanzen. Ich kriege dort oft Komplimente und manchmal sogar Nummern. Wenn ich mich schlecht fühle, sind 2 Vodka Cranberry in der...

 
image

Meine 5 Minuten auf 102.6

Mai 22nd, 2012|2 comments|In Passt in keine Schublade., Selbstversuch of Death., Teh Interwebs., x

Radio Fritz fragte mich neulich, ob ich bereit wäre, mich in ihrer Internetz-Sendung Trackback für die Rubrik “Blogger privat” interviewen zu lassen. Weil Steffi vom Hochzeitsblog Nini und Florida mich so lieb empfohlen hatte. Da ich mich als sehr privaten Blogger verstehe...

 
image

Nur für den Klick für den Augenblick. Ein Verzicht auf Facebook.

Mrz 9th, 2012|0 Comments|In Selbstversuch of Death., Teh Interwebs., x

->  Samstag, 11. Februar Ich bin bei M. zu Hause. M. benutzt Facebook täglich. Auf seinem Home Screen sehe ich an die 70 rote Notifications glitzern. Sofort überkommt mich der Drang nachzusehen, was sich hinter dem kleinen Tor des Glücks...

 
image

Gefangen im Schoße des Lotus. Thaimassage des Grauens.

Feb 27th, 2012|0 Comments|In Achtung! Mädchenkrams., Ein schönes Bad in Selbstmitleid., Selbstversuch of Death.

Ich sitze in einem Ledersessel. Im Empfangsbereich der Thai-Massage. Es dudelt pentatonische Instrumentalmusik aus Miniboxen. Neben mir schwimmen rote Fische mit Glubschaugen in einem zu wenig gefüllten Aquarium. An der Wand hängen Zertifikate der Angestellten. Die könnte ich sogar mit...

 
image

Zahnärzte: ein Traum(a) in Weiß

Okt 25th, 2011|0 Comments|In Achtung! Mädchenkrams., Ein schönes Bad in Selbstmitleid., Ich liebe Deutscheland., Ode an England., Selbstversuch of Death.

Zahnärzte sind nach Desinfektion stinkende, geldgeile Sadisten, die es im täglichen Leben unbedingt zu meiden gilt. Fakt. (Ausnahme: Schmalli. Auch Fakt.) Neulich war ich so mutig und machte einen Termin bei einem. Kam auch für mich komplett überraschend. Bei der...