Archive for Juni, 2010


image

Köln. Ein Erfahrungsbericht.

Jun 29th, 2010|0 Comments|In Auf Reisen., Ich liebe Deutscheland., Saufen für Fortgeschrittene.

Köln kannte ich aus meiner längst vergangenen Jugend. Damals drehte sich alles um Couchsurfing, Emokonzerte und Schnaps. Heutzutage sind dann ja Gott sei Dank ganz andere Dinge wichtig: kostenfreie Logis, Musikkonsum und Spirituosen. Phew. Endlich erwachsen.   In Köln darf...

 
image

“Mein Fahrrad und ich – zusammen erleben wir die schoensten Abenteuer” (Nicola Rost, 1997)

Jun 28th, 2010|0 Comments|In Ich liebe Deutscheland., Passt in keine Schublade., Selbstversuch of Death., Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.

Ich habe es nicht so mit dem radfahren. Da ist schon was in meiner jugend schiefgelaufen. Bei meiner fahrradpruefung fuhr ich ueber eine rote ampel und wurde sofort disqualifiziert. Ich fand das als achtjaehrige sehr ungerecht – vor allem weil...

 
image

Mit einem Schuss Grunge ins Bewerbungszeitalter.

Jun 20th, 2010|0 Comments|In Manchmal arbeite ich. Echt jetzt!, Teh Interwebs.

es ist also wieder so weit. bewerbungszeit. merkt man daran, dass ich anstatt mich durch firmenwebseiten zu wühlen lieber meine wäsche, meine pflanzen und meinen blog pflege. heute musste ich erstmals nach monaten mal wieder mein gehirn anschmeißen. das war...

 
image

der tag an dem ich meinen blog verlor.

Jun 12th, 2010|1 comment|In Ein schönes Bad in Selbstmitleid., Teh Interwebs.

ich neige zu bodenlosen übertreibungen. vor allem wenn ich schreibe. heute ist allerdings ein tag, an dem mir die kantine des lebens so viel übel angerichtet hat, dass ich davon keinen gebrauch machen muss. mein blog ist nicht nur schon...